Sie sind hier: Formel1-Wetten.net » Die Gewinnchancen bei Formel 1 Wetten


Die Gewinnchancen bei Formel 1 Wetten - wie hoch sind sie?


Die Formel 1 ist die Königsklasse des Motorsports. Die Beliebtheit der Rennserie zieht sich über den ganzen Globus. Für Buchmacher ist die Formel 1 eine perfekter „Spielplatz“ den Kunden interessante und lukrative Wetten anzubieten. Sportwettern hingegen profitieren von den Offerten, in dem Sie mit etwas Fachwissen tatsächlich hohe Gewinne erzielen können, die oft um ein Vielfaches höher liegen als vergleichsweise beim König Fußball. Dazu ist es aber sicherlich wichtig die Besonderheiten der Rennserie, die Wettmärkte, die Fahrer und Teams mit ihren Vorlieben sowie die Strecken zu kennen. Formel 1-Wetten hat nichts mit Glück zu tun, hier entscheidend einzig und allein das Fachwissen.

 

 

 

 

Welche Gewinne sind bei Formel1 Wetten sind möglich?

In der Formel 1 starten 22 Fahrer, also liegt die rein mathematische Durchschnittschance für jeden Piloten bei 4,55 Prozent, aber dies ist nichts als graue Theorie. Die Statistiken zeigen, dass pro Saison maximal vier bis sieben Fahrer auf das Siegertreppchen klettern. Die Gesamtweltmeisterschaft fahren meist nur drei oder vier Piloten unter sich aus. Wer sich beispielsweise zum Saisonstart einen Piloten aus dem erweiterten Favoritenkreis aussucht und diesen permanent auf Sieg setzt, wird über den Saisonverlauf gesehen sicher gewinnen. Dabei ist es überhaupt nicht schlimm, wenn die ersten Rennen nicht den gewünschten Erfolg bringen, umso lukrativer wird die Quote für den kommen Lauf. In der Teamwertung ist die Rollenverteilung noch klarer. Meist streiten sich nur zwei Teams um die Krone.

Mit diesem Wissen im Hintergrund erscheinen die bei der Formel 1 gebotenen Quoten noch attraktiver. Ein Fahrer, welcher von den Wettbüros mit einer Quote von 4,0 bewertet wird, kann durchaus noch als Favorit für das Rennen angesehen werden. Beim Fußball im Gegensatz dazu beginnen die Favoritenkurse prinzipiell mit einer 1.

Die Formel 1 bietet daher exzellente Gewinnchancen für kluge Spieler. Zu beachten ist dabei, dass die Quoten am Beginn eines Rennwochenendes am lukrativsten sind. Wer vor oder nach dem ersten Training beispielsweise seine Einsätze tätigt, auf den warten die höchsten Quotierungen. Spätestens nach dem Qualifying passen die Buchmacher die Quoten der Startaufstellung an. Aber selbst dann sind immer noch interessante Gewinnspannen vorhanden, die höher als bei den meisten anderen Sportarten sind.

 

 

Welche Wetten werden von den Wettanbietern angeboten?

Grundsätzlich lassen sich die Formel 1 –Wetten in zwei Kategorien einteilen. Einerseits handelt es sich dabei um die Saisonwetten (Langzeitwetten) und andererseits um die Angebote, welche sich auf einen einzelnen Lauf konzentrieren.

 

 

Die Saisonwetten – mit Ausdauer zum finanziellen Gewinn

Wer glaubt bei den Langzeitwetten können Spieler lediglich auf den Einzel- oder Teamsieger der Saison tippen, täuscht sich gewaltig. Das Angebot der meisten Buchmacher ist weit umfangreicher. Einige Beispiele für langfristige Saison – Wetten sind beispielsweise:


  • Holt Fahrer X noch mindestens einen Punkt in der Saison?
  • Wie viele Punkte holt der Pilot X bis zum Saisonende?
  • Wie viele Rennen gewinnt der Fahrer X?
  • Welche Gesamtpunktzahl wird der neue Weltmeister am Saisonende haben?
  • Mit welchem Punktvorsprung gewinnt der neue Weltmeister die Saison?

 

Hinzu kommen noch die sogenannten Head-to-Head Wetten, in denen zwei Rennfahrer direkt miteinander verglichen werden. 

 

 

Das Wettangebot pro Lauf – der schnelle Gewinn am Wochenende

Pro Formel1-Lauf bieten die Buchmacher ein schier unendliches Wettportfolio an. Jeder einzelne Fahrer kann auf Sieg, auf einen Podestplatz oder das Einkommen in den Punkterängen getippt werden. Weitere lukrative Wettmärkte sind unter anderem:


  • Wie viele Fahrzeuge kommen ins Ziel?
  • Gibt es eine Safety Car Phase?
  • Welches Team stellt den Sieger?
  • Wer beendet das Rennen?
  • Wie groß ist der Gewinnvorsprung?
  • Wer fährt die schnellste Runde?
  • Wie viele Autos beenden die erste Rennrunde nicht?
  • Wie lautet die letzte Tausendstel-Ziffer der Siegerzeit?

 

Selbstverständlich werden zu jedem Rennen Head-to-Head Wettmärkte angeboten.

 

 

 

Welches Wissen sollte man im Formel1-Bereich für erfolgreiche Wetten mitbringen?

Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Wetten im Formel1-Bereich ist es, die Regeln, die Teams und die Fahrer zu kennen. Ein Faible für den Motorsport sei vorausgesetzt. Das Fachwissen zu den einzelnen Strecken und Rennen kann sich durchaus angelesen werden. Alle Informationen wie die Performance der Autos, die Trainingsergebnisse oder die geplante Spritmenge zum Start sind im Internet frei zugänglich.

In jedem Fall ist wichtig Statistiken zu lesen. Üblicherweise haben bestimmte Teams auf schnellen Rennstrecken Vorteile, andere quälen sich lieber durch die Kurven von Monaco. Dabei sollte weniger auf die Resultate der letzten Rennen, als auf die Ergebnisse des letzten Jahres an der gleichen Stelle geachtet werden. Sicher spielt die Form eines Rennfahrers eine Rolle, aber letztlich muss vor allem das Auto perfekt abgestimmt sein. Auch ein Michael Schumacher konnte mit einem unterlegenen Wagen keine Rennen gewinnen.

Die Wetterinformationen sollten ebenfalls in die Überlegungen einbezogen werden. Steht ein Regenrennen bevor, ist mit zahlreichen Ausfällen zu rechnen. Oft spült es bei chaotischen Witterungsverhältnissen absolute Außenseiter auf die vorderen Ränge. Einige Fahrer sind bei nassem Untergrund des Weiteren besonders stark.

 

 

Welche Tipps sollte man befolgen, um erfolgreich zu wetten?

Für Formel 1- Wetten gelten die gleichen Regeln, wie bei anderen Sportwetten. Disziplin und Ausdauer sind auch hier entscheidend. Das Bankrollmanagement sollte stimmig sein. Dass heißt, auf einen Fahrersieg sollte nie mehr als fünf Prozent des Gesamtkapitals vom Wettkonto gesetzt werden. Empfehlenswert ist, aufgrund der hohen Quoten sogar noch entscheidend darunter zu bleiben.

Sinnvoll ist es darüber nachzudenken, einen Pilot gleichzeitig auf den Sieg, einen Podiumsrang und unter die Top6 zu setzen. Im Idealfall gewinnt man dreimal, andererseits kann so der eigene Favorit entsprechend abgesichert werden.

Im Bereich der Formel 1-Wetten ist der Kursvergleich zwischen den Wettanbietern noch lohnender als bei anderen Sportarten. Mit dem Einsatz beim richtigen Bookie kann ein kluger Spieler durchaus einige hundert Euro im Jahr plus erwirtschaften. Ein Siegerkurs von 3,5 oder 3,8 beschert bei einem Wetteinsatz von 100 Euro immerhin schon 30 Euro pro Lauf.

Wie bereits beschrieben spielt Fachwissen eine entscheidende Rolle. Aber die Faktoren Glück und Pech können am Ende doch nicht komplett ausgeschlossen werden. Das Wälzen von Statistiken und Trainingsergebnissen hilft nicht, wenn der Fahrer in einen Unfall verwickelt wird, die Techniker beim Boxenstopp einen Fehler begehen oder der Motor auf der Strecke versagt.

 

 

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Die besten Formel 1 Wettanbieter
Die besten Tipps für erfolgreiche Wetten
7 Wettstrategien für den Erfolg
Wie beliebt sind Formel 1 Wetten?
Formel 1 Wetten auf das Qualifying
Live Wetten auf die Formel 1 - Ratgeber

 

 

 

 

 

Die besten Wettanbieter für Formel 1 Wetten im Internet:

Anbieter Formel1 Wettangebot Bewertung zum Anbieter
ico_star ico_star ico_star ico_star ico_star Bewertung lesen » weiter
ico_star ico_star ico_star ico_star ico_star Bewertung lesen » weiter
ico_star ico_star ico_star ico_star ico_star Bewertung lesen » weiter
ico_star ico_star ico_star ico_star ico_star Bewertung lesen » weiter

Mehr über die besten Wettanbieter lesen>